Das Relaunch-Magazin zur Wiederbelebung Ihrer Website.
1. Dezember 2016

Nischenstrategie als Universallösung für qualifizierten Traffic?

Viele Unternehmen setzen sich hohe Trafficzahlen auf der eigenen Website als Ziel ihrer Online-Marketing-Maßnahmen. Mit Traffic werden potenzielle Kunden und damit die Generierung von Verkäufen und Umsatz verbunden. Doch hohe Besucherzahlen allein garantieren noch keine hohen Verkaufszahlen. Vergleicht man die Größe des Besucherstroms mit den tatsächlichen Conversions, stellt man in vielen Fällen fest, dass ein Großteil der Seitenbesucher keine Käufe tätigen und nach kurzer Zeit die Seite wieder verlassen. Dieser unqualifizierte Traffic ist weder produkt- noch kaufinteressiert, jedoch kostspielig. Er treibt SEA Kosten in Höhe und ist hinsichtlich der Generierung von Conversions wenig zielführend. Damit lassen sich hohe Besucherzahlen keineswegs automatisch mit Erfolg gleichsetzen. Ganz im Gegenteil – eine geringe Menge an qualifiziertem Traffic hat mehr Wert als eine große Menge an unqualifiziertem Traffic, da unter diesen Besuchern überdurchschnittlich hohe Conversion Rates beobachtet werden können.

Doch was genau ist qualifizierter Traffic und wie generiere ich diesen?

Qualifizierter Traffic entspricht Nutzern, die auf der Suche nach konkreten Angeboten, Dienstleistungen oder Produkten mit speziellen Anforderungen sind und über ein erhöhtes Kaufpotenzial verfügen. Um diesen qualifizierten Traffic auf die eigene Webseite zu holen, braucht man Informationen über die Bedürfnisse und Eigenschaften des potenziellen Kunden. Diese Auskünfte sind nötig, um den Kunden am richtigen Ort und mit einer passenden Ansprachestrategie zu erreichen und damit Relevanz für den Besucher herzustellen.

Mit Longtail Keywords die Bedürfnisse potenzieller Kunden ansprechen

Die Wahl der Keywords für die Optimierung von Anzeigen und Webseitentexten sind für die Generierung von qualifiziertem Traffic ausschlaggebend. User mit einer gezielten Kaufintention hinsichtlich eines bestimmten Produkts oder dem vertieften Interesse an der Inanspruchnahme einer speziellen Dienstleistung verhalten sich bei der Eingabe von Suchbegriffen sehr spezifisch. Eigene Bedürfnisse und Anforderungen werden in die Suchanfrage integriert, wodurch oft mehrere Begriffe aneinandergereiht werden. Neben der Eingabe bestimmter Produktbezeichnungen sowie der Integration von Fachbegriffen oder Markennamen, sind auch Regionen und Städte häufig Inbegriff dieser Longtail Keywords. Damit kann die geographische Lage des Unternehmens wichtiger Bestandteil der Suchintention sein und vom Unternehmen gewinnbringend genutzt werden. Durch ihre besondere Zusammensetzung haben Longtail Keywords zwar ein geringes Suchvolumen und bewirken lediglich niedrigen Traffic, sie können aber im Hinblick auf Conversions sehr interessant werden. Damit ist es von enormer Bedeutung, dass in SEO Maßnahmen und SEA Kampagnen an die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasste Keywords verwendet werden.

test

Nischenstrategien: verbessertes Suchmaschinenranking und Senkung der Kampagnenkosten

Die Nutzung von Longtail Keywords als Nischenstrategie trägt großes Potenzial, gegen den Wettbewerb in den SERPS (Suchmaschinenergebnisseiten) anzukommmen. Sie weichen beliebten und damit gleichzeitig teuren Keywords für Werbeanzeigen aus. Ebenso können durch die gezielte Ansprache von potenziellen Kunden Streuverluste sowie Kampagnenkosten verringert und Conversion Rates erhöht werden. Auf Longtail Keywords optimierte Texte verfügen über eine höhere Chance im Google Ranking auf den vorderen Plätzen zu landen, da sie kaum Konkurrenz ausgesetzt sind. Gleichzeitig haben AdWords-Anzeigen für diese Keywords einen geringen Klickpreis. Zudem werden durch die spezifische Zielgruppenansprache falsche Erwartungshaltungen von Usern gegenüber der Seite bzw. dem Produkt vermieden und damit für eine hohe Zufriedenheit mit dem Ergebnis erzielt. Neben der Bewirkung von Kostenvorteilen für das Unternehmen können durch die Nischenstrategie gleichzeitig die Bedürfnisse der Zielgruppe besser bedient werden. Dies stellt eine Win-Win Situation für beiden Seiten dar.

Ist die Nischenstrategie für jede Webseite geeignet?

Die Strategie der Nische stellt jedoch nicht unbedingt für jedes Unternehmen die bestmögliche Lösung im Online-Marketing dar. Unternehmen oder Dienstleister, die nur ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten, haben weniger Gestaltungsspielraum hinsichtlich der Ausdifferenzierung Ihrer Angebote entsprechend der Bedürfnisse der Interessenten. Gleichzeitig sind Unternehmen mit Mainstreamprodukten, wie z.B. Schuhen, einem hohen Wettbewerb ausgesetzt, ohne die Möglichkeit komplett auf diese begehrten Keywords verzichten zu können. Die Optimierung auf qualifizierten Traffic eignet sich besonders für Unternehmen mit Nischenprodukten, die spezifische Bedürfnisse der Nutzer bedienen.

Die Strategie mit Fokus auf qualifizierten Traffic sollte jedoch nicht als alleinige Strategie angewandt werden. Durch die fachliche Spezifikation der Keywords sowie die zielgerichtete Ansprache, könnten beispielsweise weniger versierte Kunden oder neu Interessierte übergangen werden. Außerdem sollte neben der spezialisierten Ansprache von Kaufinteressenten, gleichzeitig auf die inhaltliche Qualität und die Bedienbarkeit der Webseite geachtet werden. Diese Aspekte haben Einfluss auf Verweildauer und Absprungrate. Vor dem Schritt der Generierung von qualifiziertem Traffic sollte auf der Website für Usability gesorgt werden, um den qualifizierten Traffic letztendlich in Conversions umwandeln zu können. Damit führt die Nischenstrategie nur im Zusammenspiel mit weiteren Optimierungsmaßnahmen auf der Webseite schlussendlich zum Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top