SEO Checker VERDURE

Unser SEO-Checker ist online!

In den vergangenen Monaten haben wir mit Herzblut an unserem neuen SEO-Checker gearbeitet. Auf Basis langjähriger Erfahrung haben wir die wichtigsten Rankingfaktoren aus kostenpflichten, professionellen SEO Analyse Tools wie Sistrix und moz im SEO-Checker zusammengefasst. Nun ist es endlich soweit: Ab sofort könnt ihr eure Website in nur wenigen Sekunden einem schlanken, aber dennoch professionellen SEO-Check unterziehen. 

Warum Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig ist

Wusstet ihr, dass der Großteil der Google-Nutzer nur die ersten zwei bis drei organischen (nicht-bezahlten) Suchergebnisse anklickt? Ist die eigene Website nicht unter den obersten Ergebnissen, so wird sie weder besucht noch kann sie neue Kunden akquirieren. Google prüft verschiedenste Inhalte und technische Gegebenheiten einer Website, um beurteilen zu können, ob die Seite für einen bestimmten Suchbegriff relevant ist. Diese Rankingfaktoren werden in der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz „SEO“) gezielt verbessert, um Google zu signalisieren, worum es auf der Website geht und um letzten Endes für möglichst viele Suchbegriffe möglichst weit oben in den Google-Suchergebnissen zu ranken.

Grob kann die Optimierung einer Website in die Bereiche On- und Offpage unterteilt werden. Die Onpage-Optimierung befasst sich mit den inhaltlichen und technischen Rankingfaktoren der Webseite selbst. Im Rahmen der Offpage-Optimierung werden qualitative Links von anderen Webportalen auf die eigene Webseite aufgebaut. Sogenannten „Backlinks“ interpretiert Google als Empfehlungen der Webseite und sie stärken daher das eigene Ranking. Der SEO-Checker berücksichtigt sowohl Onpage- als auch Offpage-Rankingfaktoren.

Rankingfaktoren, die der SEO-Checker überprüft

  • Keyword Rankings
    Die ersten zwei wichtigen Faktoren, die der SEO-Checker überprüft, sind die Keyword Rankings: Die Top 10 bzw. Top 100 Keyword Rankings geben an, mit wie vielen Suchbegriffen eure Seite unter den ersten 10 (erste Google-Seite) bzw. 100 Positionen in den Google-Suchergebnissen gefunden wird. Je mehr Keywords in den Top 10 oder auch Top 100 ranken, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit gefunden zu werden. Mit einer hohen Anzahl indexierter Seiten steigt zusätzlich das Rankinpotential. Unter indexierte Seiten ist die Anzahl aller einzelnen Seiten zu verstehen, die zum Internetauftritt gehören und von Google bereits identifiziert und in den Google-Index aufgenommen wurden.
  • Sistrix-Sichtbarkeitsindex
    Der SEO-Checker gibt auch den Sichtbarkeitsindex von Sistrix, einem weit verbreitetem SEO-Tool, an. Der sogenannte „SI“ ist ein bekannter SEO-Wert, der eine zusammenfassende Aussage über die Sichtbarkeit einer Domain auf den Suchergebnisseiten von Google trifft. Er wird errechnet, indem wöchentlich die Suchergebnislisten für über 250.000 Keywords und Keyword-Kombinationen (zur kurzen Einschätzung: Der Duden umfasst 135.000 Stichwörter) erfasst und ausgewertet werden.
  • Backlinks
    Die nächsten Rankingfaktoren unseres SEO-Checkers „Backlinks gesamt“ und „Backlinks von Domain“ werden in einem Backlinktest ermittelt. Der erste Wert beziffert die Anzahl aller Backlinks. Hier werden beispielsweise auch mehrere Links von einer Domain erfasst. Der Faktor „Backlinks von Domain“ hingegen gibt an, wie viele Domains auf die eigene Website verlinken. Eine hohe Anzahl externer Links, die auf die eigene Webseite verweisen, ist zwar prinzipiell gut, aber dennoch muss die Qualität der linkgebenden Domain zusätzlich überprüft werden. Links von unseriösen oder spammigen Domains können sich nämlich auch negativ auf das eigene Google-Ranking auswirken!
  • Domain-Autorität
    Die Domain-Autorität („Domain Authority“) gibt alternativ zum Pagerank Auskunft über die Bedeutung der Seite und über das Potenzial der Domain, in den Suchmaschinenergebnissen vorne platziert zu werden. Er errechnet sich aus einer Kombination von über 40 Faktoren, die zu einem Wert zwischen 0 bis 100 akkumuliert werden. Dabei gilt: Je höher der Wert, desto höher das Rankingpotential. Für die Steigerung des Wertes spielen Faktoren wie beispielsweise das Domainalter oder die Vielfalt der Backlinks eine wichtige Rolle.

Der SEO-Checker prüft noch weitere relevante Rankingfaktoren, zum Beispiel wie schnell die Website lädt (Pagespeed), ob eine 404 Fehlerseiten hinterlegt wurde, ob gleiche Inhalte auf mehreren Seiten platziert sind (Duplicate Content Gefahren) und ob Seitentitel und Seitenbeschreibung, sogenannte „Metainformationen“ eingepflegt sind, aus denen Google seine Texte in den Trefferlisten zieht.

Blick hinter die Kulissen: Wie der SEO-Checker funktioniert

Alle angezeigten Werte und Ergebnisse basieren auf Analyse-Ergebnissen kostenpflichtiger, professioneller SEO Analyse Tools, die wir auch zur professionellen Suchmaschinenoptimierung verwenden. Der SEO-Checker prüft insgesamt 14 Rankingfaktoren, die wir mithilfe unserer langjährigen SEO-Erfahrung gewichtet haben. Durch kleine Info-Kästchen könnt ihr mehr Informationen zu den einzelnen Faktoren abrufen. Ob eure Webseite zu einem Wert gut oder schlecht abschneidet seht ihr ganz leicht an der Ergebnis-Farbe: Grün – gut, Orange – verbesserungsfähig, Rot – schlecht.

Schnelle, smarte Möglichkeit, um SEO-Potentiale zu erkennen

Der SEO-Checker ermöglicht eine schnelle, kostenlose Einschätzung eures aktuellen SEO-Potenzials und zeigt mögliche Verbesserungspotenziale in der Suchmaschinenoptimierung auf. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass der SEO-Check weder eine umfangreiche SEO-Analyse noch professionelle SEO-Analyse-Tools ersetzen kann.
Wir hoffen, dass dieser Artikel euch einen kleinen Einblick in unser neues SEO-Analyse-Tool geben konnte – Und jetzt wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Testen und Ausprobieren von unserem SEO-Checker. Wir freuen uns über eure Kommentare und euer Feedback!

Tobias Fox
Tobias Fox
  • Rainer Missing sagt:

    Nettes Tool, auch wenn bei vielen meiner Seiten, die indexierten auf 0 !? stehen. Aber wahrscheinlich werden hier nur statisch vorhandene gezählt…

  • Christop sagt:

    Cool vielen dank hat mir viel gebracht

  • Tobias Fox sagt:

    Hallo Rainer,

    die indexierten Seiten nehmen wir direkt von der Sistrix API – es ist uns auch aufgefallen, dass manchmal 0 ausgespuckt wird. Wir kümmern uns darum und sind schon in Kontakt mit Hanns 🙂

    Viele Grüße,
    Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top